Teilnahmebedingungen und Einverständniserklärung

Die elobau Stiftung tritt als Veranstalterin des Feriencamps „5DaysforFuture 2020“ vom 24. – 28. August 2020 auf.

1. Anmeldung der Teilnehmenden und Ablauf

Das Leutkircher Nachhaltigkeits-Camp richtet sich an Mädchen und Jungen der Klassenstufen 1 – 6. Es sind bei ausreichender Teilnehmendenzahl zwei Gruppen vorgesehen. Die Einteilung ist an den Klassenstufen 1-3 (Gruppe 1) und 4-6 (Gruppe 2) orientiert.

Mit der Anmeldung zum Leutkircher Nachhaltigkeits-Camp erkennt der oder die Minderjährige sowie deren gesetzliche Vertreter diese Teilnahmebedingungen an.

 

Das Camp beginnt an jedem der Camp-Tage um 8 Uhr und endet um 17 Uhr. Die Erziehungsberechtigten sorgen dafür, dass das teilnehmende Kind pünktlich gebracht und vom Erziehungsberechtigten persönlich abgeholt wird. Änderungen sind unbedingt mit dem Veranstalter abzusprechen.

 

Treten ansteckende Krankheiten ( z.B. Keuchhusten, Mumps, Windpocken, fiebrige Erkältungskrankheiten, Magen-Darm-Infekt etc.) auf, darf das Kind das Camp nicht besuchen und muss am Veranstaltungstag entschuldigt werden.

 

Bei überdurchschnittlichem Störverhalten ist ein Ausschluss vom Camp möglich.

2. Teilnahmebeitrag

Der Teilnahmebeitrag liegt bei 100 Euro pro Teilnehmer/Teilnehmerin. Dieser Betrag wird nach Eingang der Anmeldung in Rechnung gestellt. Die Anmeldung gilt erst nach Eingang der Zahlung als verbindlich.

In dem Beitrag sind alle Ausflüge, Transfers und die Verpflegung am Mittag und Nachmittag an den 5 Camp-Tagen enthalten.

3. Stornobedingungen

Der/die Teilnehmende kann bis 30 Tage vor Beginn des Leutkircher Nachhaltigkeits-Camps schriftlich von der Teilnahme zurücktreten. Danach wird die Teilnahmegebühr nicht rückerstattet sofern der Platz nicht anderweitig besetzt werden kann.

Der Veranstalter behält sich das Recht der Absage des Camps vor sofern nicht ausreichend Anmeldungen vorliegen.

4. Haftung

Die Teilnahme am Leutkircher Nachhaltigkeitscamp erfolgt auf eigene Gefahr. Die betreuenden Personen, sowie die elobau Stiftung übernehmen keine Haftung – weder für Personen- noch für Sachschäden.

 

Die Teilnehmenden sind weder über die gesetzliche Unfallversicherung, noch über einen eventuellen Haftpflichtschutz des Veranstalters versichert. Bei einem Personen- bzw. Sachschaden greift die persönliche Haftpflichtversicherung der Teilnehmenden bzw. die der Eltern.

 

Die Betreuung wird von erwachsenen Ehrenamtlichen übernommen. Die Erziehungsberechtigten nehmen zur Kenntnis, dass es sich hierbei z.T. um nicht professionell für die Kinderbetreuung ausgebildete Fachkräfte handelt.

 

Für den Verlust, Beschädigung und Verwechslung der Garderobe und andere persönliche Gegenstände des Kindes wird nicht gehaftet.

Der Veranstalter haftet nur für einen Schaden des/der Teilnehmenden wenn hier die Verletzung von Hinweis-, Aufklärungs- oder Organisationspflichten des Veranstalters ursächlich sind.

5. Bildmaterial

Im Rahmen des Leutkircher Nachhaltigkeits-Camps werden Fotos und ggfs. auch Videos entstehen, die der Dokumentation der Tage gedacht sind und ggfs. auch veröffentlicht werden. Sollten Erziehungsberechtigte mit einer Veröffentlichung von Bildern der Teilnehmenden grundsätzlich nicht einverstanden sein, so ist dies auf der Anmeldung entsprechend anzuzeigen.

6. Datenschutz

Der Veranstalter versichert die vertrauliche Behandlung der von den Teilnehmenden angegebenen Daten gemäß den gesetzlichen Bestimmungen sowie die Löschung der Daten, sofern diese nicht mehr für die Abwicklung des Leutkircher Nachhaltigkeits-Camps erforderlich sind. Die Weitergabe von Daten an Dritte ohne Einwilligung der Teilnehmenden ist ausgeschlossen außer im erforderlichen Umfang an Unternehmen und Personen, die mit der Erbringung von Leistungen im Rahmen des Leutkircher Nachhaltigkeits-Camps beauftragt sind.